BDLI | Space Pavilion

Space Pavilion 2006–2014

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) mit über 215 Mitgliedern vertritt die Interessen einer Branche, die durch internationale Technologieführerschaft und weltweiten Erfolg ein wesentlicher Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft geworden ist. Die deutsche Luft-und Raumfahrtindustrie mit derzeit rund 105.500 direkt Beschäftigten bündelt nahezu alle strategischen Schlüsseltechnologien. Sie generiert ein jährliches Umsatzvolumen von gegenwärtig 30,6 Milliarden Euro.

Für diesen großartigen Verband sind wir seit 2006 tätig.
Zunächst als Projektleiter des Messebauers/GU, inklusive der Koordination und der Führung des Kreativteams. Seit 2010 stehen wir dem BDLI beratend zur Seite.

In dieser Funktion sind wir von der Projektplanung über das Erstellen von Briefing- und Ausschreibungsunterlagen, deren Auswertung bis hin zu der Koordinierung der Schnittstellen zwischen BDLI, dem umsetzenden Team und Messe Berlin verantwortlich.

Auch in 2014 unterstützte ad modum die Koordination von Presse- und Fachkonferenzen, VIP-Besuchen, den aufmerksamkeitsstarken Kanzlerrundgang sowie diverse weitere Führungen und Veranstaltungen im Space Pavilion.

Gute Laune im Space Pavilion: Der Besuch vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel.

ad modum kann auch Print: Neben der Unterstützung auf der Veranstaltung gestalten wir für den BDLI auch diverse Drucksachen, hier das Booklet zur ILA 2014.

Das Booklet zur ILA 2012.

Das Booklet zur ILA 2012 | Innenseiten.

Schon ein wenig her – aber immer noch sehr schön: Impressionen zur ILA 2008.

Und wir gehen noch weiter zurück: Die Raumfahrthalle zur ILA 2006.