28. Januar 2020

House of Change – Ein Konzept erleben

Veränderungsprozesse im eigenen Unternehmen sinnvoll gestalten, Innovationen und neue Strukturen einbinden, Geschäftsstrategien geschickt anpassen – Change Management ist heute wichtiger denn je. Gleichzeitig fällt aber vielen Unternehmern der Einstieg in dieses eher akademisch geprägte Gebiet schwer. Der Mittelstand 4.0 ging daher mithilfe von ad modum neue Wege und erweckte eines der Konzepte des Change Management in einer Virtuellen Realität zum Leben. In der VR-Experience „House of Change“ können Interessierte nun unmittelbar erleben, was es mit den vier „Räumen“ des Modells auf sich hat, wie diese zusammenhängen und welche Lehren man ziehen kann. Akademischer Stoff kann trocken sein – aber es geht auch anders.

24. Januar 2020

Neues Logo für länderübergreifende Zusammenarbeit

Die gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg wird in Zukunft bestimmte Infrastrukturvorhaben in der Hauptstadtregion unter dem Logo „Regionale Zusammenarbeit“ kommunizieren. Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag für die ausgeschriebene Entwicklung der Wort-Bildmarke erhalten haben. Neben der Namensfindung und der Gestaltung des Logos lieferten wir ein umfassendes Anwendungs-Manual an unseren Auftraggeber.

11. Januar 2020

#mitmünchnern – Jetzt ist Zukunft

Am 10.01.2020 fand die Eröffnung der Ausstellung „#mitmüchnern – Jetzt ist Zukunft“ in der Rathausgalerie Münchens statt. Mobilitätswende, digitale Transformation, Klimawandel und sozialer Zusammenhalt sind die Schlüsselthemen, mit denen sich die Ausstellung beschäftigt und einen Blick in die Zukunft wagt. Die Inhalte werden durch unser Konzept stilecht auf Bauzäunen präsentiert. Durch diverse Mitmach-Aktionen können die Besucher Anregungen für die zukünftige Gestaltung der Stadt geben und fleißig #mitmünchnern. Der Bürgermeister, die Stadtbaurätin und das gesamte Projektteam sind glücklich mit der Umsetzung und so fahren auch wir freudestrahlend zurück nach Potsdam…
Die Ausstellung läuft noch bis zum 05.März 2020, täglich von 11 – 19 Uhr. Falls Sie in der Nähe sind schauen Sie doch mal vorbei.

Presseartikel Süddeutsche Zeitung